Kinderheilkunde 

Pädiatrie

Unsere Leistungen im Detail

Pädiatrie

Wir behandeln Kinder vom Kleinkind bis zum Jugendalter, deren Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit motorisch, sensorisch, kognitiv oder perzeptiv beeinträchtigt ist, deren körperliche, kognitive oder soziale Entwicklung im Vergleich zu Gleichaltrigen beeinträchtig ist oder die Schwierigkeiten in der Alltagsbewältigung haben.

Die Ergotherapie kann u.a. verordnet werden für Kinder und Jugendliche mit:

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Aufmerksamkeitsdefiziten und Verhaltensauffälligkeiten (ADHS, Angst, Aggression, Abwehr)
  • Konzentrationsstörungen
  • Geistigen und/oder körperlichen Behinderungen
  • Handlungsplanungsstörungen (Dyspraxie)
  • Störungen der Feinmotorik und Graphomotorik
  • Einschränkungen der körperlichen Beweglich- und Geschicklichkeit
  • Störungen der eigenen Körperwahrnehmung

Das therapeutische Ziel liegt stets in einer Entwicklung und Verbesserung der Handlungsfähigkeit sowie der Selbstständigkeit, damit das Kind oder der Jugendliche im Alltag die größtmögliche Lebensqualität erreichen kann.

Die Behandlung kann je nach Bedarf über wenige Wochen oder über mehrere Jahre erfolgen. Zum Behandlungsbeginn werden gemeinsam mit dem Kinde und den Eltern oder Bezugspersonen Behandlungsziele formuliert, welche im Abstand mehrere Wochen mit den Eltern oder Bezugspersonen in Elterngesprächen überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Die Wahl der Methode richtet sich nach der jeweiligen Diagnose, dem Maß der Beeinträchtigung sowie der individuellen Lebenssituation. Mögliche Behandlungsmethoden sind u.a.

  • Kreative Tätigkeiten
  • Bewegungsgeräte
  • spielerisches Aufholen des Entwicklungsstandes
  • Training von Konzentration, Ausdauer, Körperwahrnehmung und Aufmerksamkeit 
  • Training sozialer Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative oder Selbstregulation
  • Schulvorbereitende Maßnahmen
  • Beratungsgespräche mit Eltern oder anderen Bezugspersonen